23. August 2018

Steuererklärung leicht gemacht – die sichere Online-Lösung smartsteuer

Steuererklärung leicht gemacht - die sichere Online-Lösung smartsteuer​ (shutterOK / shutterstock.com)

Bei der Erstellung einer Steuererklärung hat man es mit höchst schützenswerten, vertraulichen und personenbezogenen Daten zu tun. Das Finanzamt erhält mit der Bearbeitung einer Steuererklärung einen Einblick in die persönlichen wirtschaftlichen Verhältnisse. Insofern stellen der Schutz der Daten im deutschen Rechtsraum und das technische Datenhandling wesentliche Anforderungen an die Betriebsumgebung.

Davon losgelöst ist eine Steuererklärung ein hochkomplexer und zugleich hochformaler Prozess. Der Formalismus ruft nach Automatisierung bzw. Programmierung. Wenn es dann noch gelingt, diese Komplexität durch eine geschickte Anwenderführung über ein exzellentes UX-Design (User Experience Design) umfassend zu simplifizieren und alle formalen Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, kann eine digitale Plattform zur Steuererklärung nur noch erfolgreich sein.

Hier kommt die smartsteuer GmbH ins Spiel. Sie möchte den Steuerzahler dazu befähigen, seine Steuererklärung auch ohne steuerliche Kenntnisse schnell, einfach und sicher online zu erstellen.

Anforderungen an die Plattform

Die Steuerexperten von smartsteuer beschreiben ihre qualitativen und quantitativen Anforderungen an eine Digital-Plattform u.a. wie folgt:

  • Standort des Rechenzentrums und Netzwerkanbindung in Deutschland
  • Zertifizierung des Rechenzentrums mindestens nach den Standards ISO27001 und IDW
  • Dynamische Skalierungsoption auch ohne Nutzung von Hyperscalern
  • Gleichzeitige Nutzung
    • einer klassischen „full managed“ Public Cloud
    • einer SelfService Cloud (OpenStack)
    • von Hardware (für die Elster Hardware Dongle)

Ganzen Beitrag lesen