24. August 2017

Was wir für unsere Arbeit von morgen brauchen

Was wir für unsere Arbeit von morgen brauchen (Bild: pixabay.com/Alexandra_Koch)
Was unsere Arbeitswelt heutzutage noch interessanter macht, ist die Tatsache, dass wir sie mitgestalten können. Wie sie für uns sinnstiftend wird und wie wir mithilfe dynamischer Gleichgewichte wieder zu uns selbst finden können, dazu ein paar Gedanken von unserem Geschäftsführer Stefan Fritz.

Mit der Aufklärung hat die Menschheit an Selbstbestimmung, Individualität und Freiheit gewonnen. Wir haben heutzutage so viel mehr Möglichkeiten unser Leben zu gestalten als die Menschen vor 200, 100 oder auch vor 20 Jahren. Freier in unseren Entscheidungen und freier darin unsere Vorhaben umzusetzen ist uns kein Berg zu hoch und kein Land zu fern. Wir lieben Extremsportarten, bei denen wir uns aus jeglichen Höhen in die Tiefe stürzen, ungesichert an Steilwänden hängen oder uns Hals über Kopf mit dem Fahrrad in Richtung Tal stürzen.

Höher, schneller, weiter. Immer auf der Suche nach dem besten Kick. Und in Zeiten, in denen die Technik sich Tag für Tag selbst überholt, jagen wir dem aktuellsten Trend hinterher, um stets up to date zu sein. Wir leisten uns den neuesten Schrei an Gadgets, einfach, weil wir es können. Und im besten Fall lockt noch die digitale Anerkennung, die wir uns durch  das Hochladen von Fotos in Sozialen Netzwerken gerne abholen. So funktionieren wir und unsere individuelle, total vernetzte Welt. Ganzen Beitrag lesen