03. November 2016

Das Internet der Dinge – Chance und Herausforderung

Das Internet der Dinge – Chance und Herausforderung - Foto: pixabay.com/geralt

Bestimmt IoT unsere Zukunft? Ständige Überwachung oder Chance für Technologiestandorte und Unternehmertum? Das war das Thema der Podiumsdiskussion auf der atec2016 in Aachen.

Unter dem Hashtag #connectedworld fand die diesjährige atec am Mittwoch im Super-C der RWTH Aachen statt. Startups, Unternehmer, Wissenschaftler, Investoren und interessierte Studierende trafen sich auf der Konferenz für Technologie, Innovation und Entrepreneurship zum Austausch über die digital vernetzte Welt des Internet of Things.

In einem breiten Vortragsspektrum wurden Geschäftsmodelle, aber auch technologische Herausforderungen der digital vernetzten Welt diskutiert.

Was uns bei synaix an diesem Format besonders anspricht, ist der Austausch mit jungen Gründern und erfahrenen Kollegen aus Traditionsunternehmen und der Wissenschaft.

Datenschutz und Sicherheit als Dauerthemen

In den Fokus der Gespräche rückten dabei immer wieder Fragestellungen nach Sicherheit, Datenschutz und Compliance. Gleich ob es sich um Gesundheitsdaten oder die vernetzte Mobilität des Connected-Car handelt: die Themenbereiche Security und Compliance sind allgegenwärtig. Ganzen Beitrag lesen

31. Mai 2016

Eine Plattform mit integrierter Sicherheit für Apps und Anwender

Eine Plattform mit integrierter Sicherheit für Apps und Anwender - Bild: pixabay.com/geralt

Der Bedarf an einfachen, sicheren Kommunikationslösungen im deutschen Gesundheitswesen ist ungebrochen. Der Nutzen würde sich direkt bei Ärzten, Kliniken und Patienten bemerkbar machen – warum also geht es nur schleppend vorwärts? Vieles, was als contra-Argument ins Feld geführt wird, hat mit Sicherheit zu tun – das könnte sich jetzt ändern.

Das deutsche Gesundheitswesen ist innovationshemmend. Die Idee der Selbstverwaltung, die Gesundheitsversorgung soll nach dem Willen des Staates die Konsensbereitschaft zwischen den Beteiligten, Versicherer (Krankenkassen), Leistungserbringer (Ärzte) und Patienten (Beitragszahler) fördern. Eine hübsche – jedoch allzu theoretische – Wunschvorstellung, doch bahnbrechende und innovative Entwicklungen sind bedingt durch dieses Systemprinzip nur schwer zu erreichen.

Ein schützendes Dickicht lässt auch keine Innovationen durch

Die vielen Vorschriften, Verordnungen und Gesetze in allen medizinnahen Bereichen, wie Pharma, Medizingeräte, Behandlungsprozesse machen die Situation eher schlimmer als besser. Dabei kann ihnen nicht grundsätzlich das Ziel abgesprochen werden, die Menschen schützen und zur Gesundung beitragen zu wollen. Doch in ihrem komplexen Zusammenwirken ist ein Dickicht entstanden, in dem Anbieter für neue Ideen einen langen Atem und vor allem sehr viel Kapital benötigen.

Ganzen Beitrag lesen

21. April 2016

conhIT 2016: die Cloud erreicht die Gesundheitsbranche

conhIT 2016: die Cloud erreicht die Gesundheitsbranche - Bild: pixabay.com/stux

Meine Eindrücke und Meinungen vom Rundgang über die conhIT (Connecting Healthcare IT), die sich selbst als Europas wichtigste Fachmesse für Gesundheits-IT bezeichnet.

Langsam erwacht auch in der Gesundheitsbranche die Erkenntnis, dass man in der Gesundheits-IT am Thema Cloud nicht vorbei kommt.

War der Begriff „Cloud“ auf der conhIT 2015 meist noch mit dem Zusatz „private“ versehen, entwickelt sich mittlerweile ein Verständnis dafür, dass ein wesentlicher Vorteil der Cloud eben in der grundsätzlichen Offenheit des Zugriffs liegt.

Insbesondere IT-Systemanbieter verwendeten im Jahr 2015 gerne die Vokabel „private Cloud“, um Praxen und medizinischen Verwaltungszentren (MVZs) ihre Hardwaresysteme zu verkaufen. Inzwischen hat sich das Verständnis des Cloud-Begriffs gewandelt und die Cloud wird als die Chance zur Digitalisierung angesehen. – Und Digitalisierung steht dabei vor allem für Vernetzung.

Vernetzung, Offenheit, Mobilität, Sicherheit

Vernetzung, Offenheit, Mobilität und Sicherheit – das sind die Schlagworte, die mir auf der conhIT 2016 immer wieder begegnet sind. Ganzen Beitrag lesen

10. Dezember 2015

Integrierte Lösungen – ein Zusammenspiel von Technologie, Know-How, Prozessen und vor allem Menschen

Zusammenspiel bei synaix |Foto © synaix GmbH

Was bedeutet das eigentlich, wenn wir als synaix über uns sagen: “ Wir digitalisieren Geschäftsmodelle“? Zunächst lässt sich das einfach übersetzen mit: „wir vernetzen“: Wir bringen verschiedene Menschen zusammen – Ideengeber mit Unternehmern und mit Technologielieferanten und mit IT. Jeder bringt seine Ideen und Erfahrungen ein, man diskutiert über Ansätze und Umsetzungswege und die IT-ler sind diejenigen, die alles miteinander verbinden. Heraus kommt ein neues digitales Geschäftsmodell, das unser Leben hoffentlich ein bisschen besser macht.

Ganzen Beitrag lesen

02. Dezember 2015

Warum PCI DSS als as-a-Service-Lösung Ihrem Geschäftsmodell mehr Freiheitsgrade bringt

PCI-DSS-Zertifizierung als Baustein - synaix bietet Security-as-a-Service│blog.synaix.de

Kreditkarten sind derzeit das verbreitete Zahlungsmittel im Internet: die Zahlung per Kreditkarte ermöglicht eine sofortige Zahlungszusage an den Verkäufer und stellt damit eine sofortige Transaktion und Kaufabwicklung sicher. Doch nicht jeder E-Commerce-Anbieter kann ohne weiteren Aufwand die Abrechnung per Kreditkarte selber durchführen, denn für das Processing der Kreditkartendaten ist die sogenannte PCI DSS Zertifizierung notwendig.

Ganzen Beitrag lesen