10. April 2015

Gigantischer Erfolg: eine Sache der Größe oder eher des Timings?

Steve Jobs stellt das iPad in San Francisco am 27. Januar 2010 vor. - Foto matt buchanan unter CC BY 2.0-Lizenz

Ist ein Tablet einfach nur ein großes Smartphone? Als Apple vor fünf Jahren das iPad vorstellte, wurde das unhandlich erscheinende Gerät von vielen zunächst belächelt und die Skepsis war groß. Eigentlich war die Idee ja nicht gerade neu: Microsoft hatte mit seinem „Microsoft at Work“ schon Jahre zuvor einen digitalen Begleiter im Schreibblock-Format entwickelt, der nie in den Handel kam. Und auch Apple hatte mit seinem PDA Newton in den 1990er Jahren nicht wirklich Erfolg. Ganzen Beitrag lesen

13. Januar 2015

Programmier-Apps für Kinder: mit dem iPad fit für die Zukunft?!

Ermöglichen einen ersten Einblick in Algorithmisches Denken: Programmier-Apps für Kinder - Screenshot: privat

Viele Eltern stellen sich die Frage: können und sollen Kinder von 8 bis 12 Jahren mit dem Computer und Tablet schon etwas Sinnvolles machen? Die meisten Eltern sind froh, wenn sie ein paar Apps als Alternative zu den vielen süchtig machenden Spielen finden.

Doch viele als Kinder-Apps verkaufte interaktive Lern- und Nachschlage-Werke sind letztlich nur mediale Übersetzungen von traditionellen Methoden. Ob diese für den Nachwuchs sinnvoll sind, muss jeder selber entscheiden. Ahnung von Computern oder Technologie bekommt man durch ihre Nutzung jedoch nicht! Das Argument zieht also weder von Kinder- noch von Elternseite.

Ganzen Beitrag lesen