09. Dezember 2014

Warum Menschen nie autonom waren – und Big Data daran nichts ändern wird

Mit kooperierenden technischen Systemen behalten wir das Steuer in der Hand - Foto: imagesource UK

Der gleichnamige Artikel von Stefan Fritz ist heute bei Gründerszene erschienen. Warum schreiben wir den Verlust unserer Selbstbestimmung dem Digitalen zu? fragt sich der synaix Geschäftsführer – Haben wir nicht schon mit den ersten Werkzeugen in der Steinzeit angefangen, unsere Autonomie gegen nützliche Werkzeuge einzutauschen? Wichtig ist also neben dem Nutzenaspekt der Technologien eine sinnvolle und ergänzende Unterstützung des Menschen ohne ihn zu entmündigen! Den Originalartikel lesen Sie hier http://www.gruenderszene.de/allgemein/digitale-autonomie

(Barbara Schilling)