09. August 2018

Bühne frei für unseren IT-Nachwuchs

Bühne frei für unseren IT-Nachwuchs (Foto: synaix)

Es ist Anfang August und das bedeutet auch in diesem Jahr wieder: Ausbildungsbeginn bei CANCOM synaix. Seit über 20 Jahren bilden wir inzwischen aus, um hervorragend qualifizierte Nachwuchskräfte für unser Unternehmen zu gewinnen – mehr als 70 Azubis haben in dieser Zeit ihre Ausbildung bei uns abgeschlossen. Immer wieder dürfen wir uns dabei auch über „sehr gute“ Leistungen unserer Azubis freuen, die von der IHK besonders ausgezeichnet werden.

Als Teil des CANCOM-Konzerns bieten wir eine tolle Unternehmenskultur mit der Sicherheit und den Benefits eines großen Unternehmens sowie guten Karrierechancen an den Konzern-Standorten in ganz Deutschland. Mit unseren agilen Teams bearbeiten wir spannende Projekte für den gehobenen Mittelstand in Deutschland und international. Die digitale Zukunft kann kommen!

Ausbildung bei CANCOM synaix – was bedeutet das?

Eine betriebliche Ausbildung bietet eine stabile Grundlage für das spätere Berufsleben, daher legen wir besonderen Wert darauf, den Weg unserer Azubis zu qualifizierten IT-Kräften zu begleiten. Der Auswahlprozess ist für uns der erste wichtige Schritt, für den wir uns jede Menge Zeit nehmen. In mehreren Gesprächen können sich Ausbildungsinteressierte ein Bild von CANCOM synaix machen und sich vorstellen – gleiches gilt natürlich auch andersherum. Ein erster Test dient dazu, die persönlichen Stärken der möglichen Auszubildenden hinsichtlich verschiedener Aufgabentypen hervorzuheben. Außerdem integrieren wir immer auch ein paar Tage Probearbeiten in den Prozess, um den Auszubildenden einen besseren Überblick zum Arbeitsalltag sowie die Möglichkeit KollegInnen kennenzulernen geben zu können.

Mit diesem Vorgehen sind wir in den letzten Jahren gut gefahren und haben viele unserer Azubis nach Ausbildungsende übernommen.

Unsere Auszubildenden können sich auf hohe technologische Standards freuen. Eine Besonderheit für Azubis Fachinformatiker Systemintegration (FISI) bildet unsere Kooperation mit den Aachener Unternehmen regio iT aachen GmbH, TravelTainment GmbH sowie mit dem Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen. Eine gemeinsame Berufsschulklasse für die FISI-Auszubildenden dieser Unternehmen sorgt dafür, dass flexibel auf die Praxisanforderungen der Betriebe reagiert werden kann.

Unsere Auszubildenden in diesem Jahr

Dieses Jahr dürfen wir gleich sechs Neuzugänge in unserer Mitte begrüßen. Paula, Seckin und Ömer verstärken als Auszubildende Fachinformatiker Systemintegration unser Betriebsteam und lernen dabei die verschiedenen Aspekte des IT-System-Betriebs kennen, z.B. Netzwerksicherheit, Datenbanken oder Serverbetrieb. Als Auszubildender Fachinformatiker Anwendungsentwicklung wird Benedikt unser Entwicklerteam unterstützen.

Am 01. September fällt dann auch der Startschuss für unsere MaTSE-Azubis Noah und Jonas. Ihre Duale Ausbildung startet an der FH Aachen, an der sie im Studiengang „Angewandte Mathematik und Informatik“ die theoretischen Grundlagen lernen. Der Praxisteil mit dem Fokus Softwareentwicklung und Systemarchitektur erfolgt bei uns im Betrieb, ebenfalls im Entwicklerteam.

Für alle Auszubildenden bei uns gilt: Sie werden von Anfang an in die Projektteams eingebunden, arbeiten in realen Projekten mit und haben Kundenkontakt. Wir stehen ihnen dabei mit Knowhow und gezielten Weiterbildungsmaßnahmen zu Seite. Und da wir grundsätzlich für unseren eigenen Bedarf ausbilden, haben sie nach bestandener Abschlussprüfung gute Aussichten auf eine Übernahme oder eine Weiterbeschäftigung als Werkstudent. Denn: Für unsere Weiterentwicklung wünschen wir uns langfristige Beziehungen!

In diesem Sinne freuen wir uns auf die gemeinsame Zeit und Zusammenarbeit mit Euch und darauf, Euch das nötige Wissen zu vermitteln, damit Ihr die digitale Welt von morgen mitgestalten und erobern könnt!

 

(Sarah Billen)

Keine Kommentare