06. Juli 2017

Warum Kubernetes die richtige Plattform für Container ist

Warum Kubernetes die richtige Plattform für Container ist (PIRO4D / pixabay.com)

Wenn Trends aufeinander treffen

Die aktuellen Trends DevOps und Container (Docker) beschäftigen uns in den letzten Monaten intensiv. Wir haben uns Gedanken gemacht, welchen Herausforderungen man begegnet, wenn beide Trends aufeinandertreffen.

Eine Anforderung an DevOPs ist das agile und schnelle Entwickeln und Testen von Software. Hierfür benötigen Entwickler unkomplizierten Zugriff auf eine Testumgebung.

Genau dafür gibt es aber doch Docker, oder? Also wird die Software mal eben in einen Container gepackt, Vagrant installiert und darin ein individueller Docker-Container gestartet. Fertig! Oder doch nicht?! Docker für den Desktop ist doch beliebt und einfach.

Der Irrweg: Docker Desktop

Aber so einfach ist es dann nicht. Denn Docker auf dem Desktop benötigt zum einen Portveröffentlichungen und mehrere Container, die verbunden werden müssen. Selbst mit einem guten Tooling treten dabei immer wieder unterschiedliche lokale Probleme auf. Zudem müssen alle Entwickler tiefergehendes KnowHow von Vagrant, Docker und vom Docker-Netzwerk haben.

Ganzen Beitrag lesen