03. November 2016

Das Internet der Dinge – Chance und Herausforderung

Das Internet der Dinge – Chance und Herausforderung - Foto: pixabay.com/geralt

Bestimmt IoT unsere Zukunft? Ständige Überwachung oder Chance für Technologiestandorte und Unternehmertum? Das war das Thema der Podiumsdiskussion auf der atec2016 in Aachen.

Unter dem Hashtag #connectedworld fand die diesjährige atec am Mittwoch im Super-C der RWTH Aachen statt. Startups, Unternehmer, Wissenschaftler, Investoren und interessierte Studierende trafen sich auf der Konferenz für Technologie, Innovation und Entrepreneurship zum Austausch über die digital vernetzte Welt des Internet of Things.

In einem breiten Vortragsspektrum wurden Geschäftsmodelle, aber auch technologische Herausforderungen der digital vernetzten Welt diskutiert.

Was uns bei synaix an diesem Format besonders anspricht, ist der Austausch mit jungen Gründern und erfahrenen Kollegen aus Traditionsunternehmen und der Wissenschaft.

Datenschutz und Sicherheit als Dauerthemen

In den Fokus der Gespräche rückten dabei immer wieder Fragestellungen nach Sicherheit, Datenschutz und Compliance. Gleich ob es sich um Gesundheitsdaten oder die vernetzte Mobilität des Connected-Car handelt: die Themenbereiche Security und Compliance sind allgegenwärtig.

atec-5055

Internet der Dinge – von der Fiktion zur Wirklichkeit

Die Idee des Internet der Dinge – Internet of Things, kurz IoT – feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Mark Weiser beschrieb bereits 1991 in seinem Aufsatz „The Computer for the 21 Century“ die Vision von eingebetteten Mini-Computern, die als intelligente Gegenstände die Menschen in ihrem Alltag unmerklich unterstützen – damals eine komplette Fiktion.

Spätestens im Jahr 2009 wurde das Internet der Dinge Realität: in diesem Meilenstein-Jahr überstieg die Zahl der vernetzten Geräte erstmalig die der Erdenbürger. Das Internet der Dinge beschäftigt uns Menschen also schon ein Viertel Jahrhundert und ist zugleich ein ganz aktuelles Aufgabenfeld für viele neue kreative Ideen und Geschäftsmodelle.

atec-5058 atec-4994

Unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten

Die Aspekte Datenschutz und Compliance bilden für uns als synaix einen Schwerpunkt für den Informationsaustausch zwischen Unternehmen und Kunden. Mit unserem sicheren Rechenzentrums-Betrieb und dem KnowHow unserer Software-Entwickler und unseres Systembetriebs unterstützen wir Startups und etablierte Unternehmen auch beim Aufbau ihrer skalierenden und Compliance-konformen Lösungen für das Internet der Dinge – gleich ob Smart Home, neue Energien, Finanzen oder Gesundheitswesen.

Das Internet der Dinge ist eine der größten Chancen der letzten 100 Jahre, sowohl für Unternehmen, als auch für unsere Gesellschaft. Wir freuen uns, diese vielfältigen Möglichkeiten mit zu gestalten!

(Michael Benden)

Fotos der Veranstaltung: Copyright atec2016

michael.benden

Keine Kommentare