20. September 2016

Die Energiewende verhindert die Zukunftsfähigkeit Deutschlands als Digitalstandort

Die Energiewende verhindert die Zukunftsfähigkeit Deutschlands als Digitalstandort - Foto: pixabay.com/hpgruesen

Wie unsere Politik die digitale Transformation sabotiert   

Wenn es um digitale Innovation geht, schauen die meisten Augen bewundernd ins Silicon Valley. Politiker und Firmenlenker machen Reisen dorthin – einige für ein paar Tage, andere gar für ein paar Monate, um all das einzusaugen und zu kopieren was diese Hockeykurven in den Geschäftsentwicklungen möglich macht. Aber ist das wirklich der zentrale Punkt? Müssen wir exponentiell wachsenden Geschäftsmodellen hinterher rennen?

Mit der digitalen Agenda will die Politik den Anschein erwecken, als gäbe es einen Masterplan für die digitale Transformation unserer Gesellschaft und Wirtschaft. Mit drei Oberpunkten werden attraktive Wählerschichten angesprochen:

Ziele der digitalen Agenda

Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft: Der deutsche Datenschutz ist nicht nur ein Hindernis beim Umsetzen digitaler Innovation, sondern kann auch einen Mehrwert für Wirtschaft und Gesellschaft bieten.

Ja, absolute Zustimmung. Nur Hockeykurven kann man damit nicht erzielen. Aber das muss ja auch gar nicht sein.

Digitale Wirtschaft und digitales Arbeiten: Digitale Transformation ist ok, aber nur solange wir unsere liebgewonnen Errungenschaften der sozialen Marktwirtschaft nicht an die digitale Welt anpassen müssen.  Ganzen Beitrag lesen

08. September 2016

Was bringt Digitalisierung meinem Unternehmen? – Workshop im Rahmen von #Aachen2025

Was bringt Digitalisierung meinem Unternehmen? - Workshop im Rahmen von #Aachen2025 (Logo ©aachen2025.de, Fotomontage: synaix)

Was bringt Digitalisierung meinem Unternehmen? – Mit dieser konkreten Fragestellung beschäftigt sich ein Workshop für (produzierende) Mittelständler im Rahmen von Aachen 2025. Jenseits der Buzzwords Digitalisierung, Internet der Dinge oder Industrie 4.0 können interessierte Unternehmer und Startups sich damit auseinandersetzen, wie sie digitale Innovationen für sich und ihr Unternehmen zukunftsweisend einsetzen. Der Fokus liegt dabei klar nicht auf der Technik-Sicht, sondern auf der Nutzenbetrachtung für das eigene Geschäftsmodell – schließlich ist Digitalisierung mehr als der Einsatz neuer Technologien.

Wann und wo?

Samstag, 24.09.2016

synaix Gesellschaft für angewandte Informations-Technologien mbH
Im Süsterfeld 6, 52072 Aachen

Maximale Effizienz

In Gruppen von max. 20 Personen haben die Workshop-Teilnehmer Gelegenheit, Fragen zu stellen und anschließend mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Was erwartet Sie?

Digitalisierung ist kein Selbstzweck – Business Model Design für produzierende Unternehmen

Ganzen Beitrag lesen

02. September 2016

synGrill 2.0 – Wandel überall

synGrill 2.0 - Wandel überall - Foto: synaix

synaix als Unternehmen steht für die Unterstützung unserer Kunden bei der Veränderung ihrer Geschäftsmodelle. Dafür müssen unsere Mitarbeiter sich immer wieder mit neuen Technologien auseinandersetzen und gewohnte Abläufe in Frage stellen und ganz neu gestalten.

Wir freuen uns, dass dieser Wunsch nach Mitgestaltung jetzt auch bei unserem synGrill zu Veränderungen führt: Mit dem gemeinsamen Grillen unter zentraler Organisation haben wir jedes Jahr eine Menge Spaß gehabt und uns bei Mitarbeitern, Partnern und Familien bedankt.

Nun wollen die Kollegen eine aktivere Rolle übernehmen – nicht nur bei der Auswahl der Speisen, sondern auch bei deren Umsetzung. Bereits beim Frühlingsgrillen hat Elke, die mit ein paar Freunden auf dem besten Weg zum Grillprofi ist, uns mit coolen Spezialitäten vom Grill begeistert.

Für unser synfamily and friends Grillfest diese Woche haben sich weitere Kollegen eingebracht und die Qualität des Salatbuffets durch kreative Eigenproduktionen deutlich über das Niveau der bei Caterern zu erwerbenden Salate angehoben. Von Blattsalaten in verschiedenen Variationen über Zucchini-Möhren-Spaghetti bis zu den Puten-Pastrami Wraps – alles war superlecker und fand großen Anklang.

Wir freuen uns über den Wandel zu mehr Partizipation auch zu solchen Anlässen. Es zeigt uns, dass wir nicht nur im Büro-Alltag auf dem richtigen Weg sind mit unserem Ansatz der verantwortungsvollen Teilhabe. – Und wie wir heraushören konnten, fanden die Kollegen dieses synGrill noch persönlicher, weil sie sich selber gemeinschaftlich eingebracht haben.

Ein herzliches Dankeschön an Ganzen Beitrag lesen