11. August 2015

Brauchen wir in der digitalen Welt noch Schule?

Lernen lernen beim ersten Coder Dojo Treffen in Aachen - Foto: synaix GmbH

Schüler zu mündigen und verantwortungsvollen Persönlichkeiten zu entwickeln, ist das Ziel von Schule. Dafür soll im Unterricht gezielt Bildung vermittelt werden, also Wissen, Fähigkeiten und auch Werte. Doch ist diese Art der Wissensvermittlung in Zeiten der Digitalen Transformation noch aktuell? In den letzten Jahren wird viel debattiert über Schul- und Unterrichtsformen, Unterschiede im Bildungsniveau, Klassengrößen etc. Anstatt endlos darüber zu diskutieren, wie Schule sich reformieren sollte, kann man auch einfach „machen“:

 

Neue Lernkonzepte

Coder Dojo ist eine Initiative für neue Lernkonzepte, die Alternativen zum verschulten Lernen aufzeigt, um Kinder auf die Welt und das Lernen von morgen vorzubereiten. Das Coder Dojo-Konzept ermöglicht Kindern und Jugendlichen von 8-14 Jahren eine neue Form des Lernens, um sich auf individuelle Weise mit den Möglichkeiten der digitalen Welt auseinander zu setzen:

Kids und Teens, die mehr wollen als die digitale Welt via YouTube, Minecraft etc. zu konsumieren, können bei den Treffen eigene Programmier- Fragestellungen einbringen und alleine oder gemeinsam erarbeiten. Möglich wird das durch eine intensive Betreuung durch einen Mentor für jeweils 2 bis 3 Teilnehmer. Wichtige Spielregel dabei: die Kinder fragen erst andere Kinder und helfen und beraten sich untereinander, bevor sie den Mentor zu Rate ziehen.

 

Eine neue Lernerfahrung

Dass bei den Treffen kein fester Lehrstoff vorgegeben wird, ist für die Teilnehmer eine völlig neue und positive Lernerfahrung, gerade in einem Alter, in dem Schule und Lernen vielfach nur als lästig empfunden werden… So beschäftigen sich die Teens freiwillig mit Inhalten, die sie interessieren und treffen auf Gleichgesinnte, mit denen sie sich austauschen können. Sie lernen „Lernen“, indem sie sich alleine mit dem Lernstoff auseinander setzen und machen dabei die Erfahrung, dass (selbstbestimmtes) Lernen auch einfach Spaß machen kann.

Wichtiger Hinweis für alle Interessierten: es werden keinerlei Vorkenntnisse in Programmiersprachen benötigt; schließlich wurde das Coder Dojo Konzept ja entwickelt, um junge Menschen an das „Coden“ heranzuführen und Interesse zu wecken!

synaix gefällt der Coder Dojo Ansatz gleich aus zwei Gründen: zum einen halten wir das Konzept, Kinder so an neue Wege und Möglichkeiten des Lernens heranzuführen, für sinnvoll und essentiell für die Zukunft. Und die Idee, Kinder und Jugendliche frühzeitig auf die digitale Welt von morgen vorzubereiten und sie dafür zu begeistern, findet bei uns natürlich großen Anklang. Daher stellte synaix gerne die Räumlichkeiten für das erste Treffen der Aachener Initiative zur Verfügung und auch die nächsten Treffen werden bei uns stattfinden.

 

Mentoren gesucht!

Wer den Coder Dojo-Ansatz ebenfalls unterstützen will und Spaß daran hat, Kids und Teens IT- Kenntnisse zu vermitteln, ist als Mentor herzlich willkommen! Das erste Treffen in Aachen stieß bereits auf großes Interesse und die Betreuung der Teilnehmer ist ja nur mit einer ausreichenden Zahl an Mentoren möglich.

Eltern sind übrigens zu den Treffen ebenfalls willkommen! Auch sie können dabei mehr über Lernkonzepte der Zukunft erfahren und als Beobachter lernen, wie ihre Kinder damit umgehen. Im Austausch mit anderen Eltern und den Mentoren können sie außerdem evtl. vorhandene Berührungsängste beim Thema Programmieren abbauen und die Erfahrung machen, dass der Nachwuchs mit Computer oder Tablet eben nicht die ganze Zeit nur „daddelt“.

Parallel zur klassischen Schulbildung für unsere Welt heute ist es bestimmt gut, wenn wir unseren Kindern neue Lernkonzepte in undogmatischer Form als Alternative anbieten. Und mit den Erfahrungen aus verschiedenen Lernwelten können sie uns später ja mal sagen, wie hilfreich sie die verschiedenen Lernkonzepte für ihr eigenes Leben beurteilen…

Weitere Infos zum Coder Dojo Konzept allgemein gibt es hier coderdojo.com, über die weiteren Aktivitäten in Aachen informiert die Seite coderdojo-aachen.de/

(Barbara Schilling)

 

Wir haben den Eindruck, die Kids haben sich wohl gefühlt bei uns - Foto: synaix GmbH

Wir haben den Eindruck, die Kids haben sich wohl gefühlt bei uns – Foto: synaix GmbH

Interessierte Kids beim ersten Coder Dojo Treffen - Foto: synaix GmbH

Interessierte Kids beim ersten Coder Dojo Treffen – Foto: synaix GmbH

Ein Kommentar:


[…] von CoderDojo und die konkrete Umsetzung in Aachen habe ich ja neulich schon im Artikel „Brauchen wir in der digitalen Welt noch Schule?“ […]