14. Dezember 2012

Microsoft macht Ernst mit dem Strategiewechsel

Microsoft CEO Steve Ballmer treibt den Umbau des Konzerns weiter voran. Nach ersten Ankündigungen im Sommer berichtete Ballmer im Oktober in seinem jährlichen Brief an die Aktionäre von „fundamentalen Veränderungen“ im Konzern. Inzwischen sind weitere Details der neuen Strategie zu erkennen.

Über 30 Jahre lang hat Microsoft Software von Hardware getrennt betrachtet und verkauft. Software war die Kernkompetenz von Microsoft, und die beste Hardware dazu lieferten entsprechende Partner. Über die Jahre hatte das Unternehmen ein gut funktionierendes Partner- Netzwerk aufgebaut. Das eigene Betriebssystem wurde über die Hardwarehersteller mittels OEM- Modell verkauft, und die Applikationen über Systemhauspartner. Ganzen Beitrag lesen

14. Dezember 2012

Der Papst twittert

An einem Datum, das Tausende von Paaren weltweit für ihren Hochzeitstag auswählten, sendete Papst Benedikt XVI. seinen ersten persönlichen Tweet. Im Anschluss an eine Generalaudienz drückte der Papst selbst auf den Senden- Button eines Tablets. Sein Tweet „Liebe Freunde! Gerne verbinde ich mich mit euch über Twitter. Danke für die netten Antworten. Von Herzen segne ich euch.“ ging in acht Sprachen um die Welt. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Oberhaupt der katholischen Kirche bereits über eine Million Follower auf seinen offiziellen Twitter- Kanälen.

Der 85-jährige Papst will die Menschen auch über digitale Medien erreichen. Geplant ist die Verbreitung von kurzen Zusammenfassungen seiner Reden und Botschaften. Drei Fragen von verschiedenen Kontinenten und Antworten dazu hat der Pontifex an diesem ersten Tag noch getwittert. Ganzen Beitrag lesen

12. Dezember 2012

Wer darf Ihre Daten in der Cloud sehen?

Die Wogen haben sich geglättet und in den letzten Monaten ist es still geworden um das Schlagwort Patriot Act. Die großen US- Konzerne wie Microsoft, Google, Amazon und Co. haben Cloud- Kunden und ihre Daten in Sicherheit gewiegt. Mit Erfolg: Unternehmen und Privatleute fassen Zutrauen in die neue Technologie und nutzen die Vorteile der Datenhaltung in der Cloud. Und nun holen uns ein paar Forscher des Instituts für Informationsrecht der Universität Amsterdam mit ihrer aktuellen Studie unsanft auf den Boden der Tatsachen: Die US- Regierung kann sich eigentlich jederzeit Zugriff auf Daten verschaffen, wenn für den Cloud Provider die US- Rechtsprechung gilt – und die reicht weiter, als man zunächst vermutet. Ganzen Beitrag lesen

05. Dezember 2012

Green IT ist nicht genug

Biosphären-IT – der integrative Ansatz für ganzheitliche Energieeffizienz im RZ

Wer heute über energieeffizienten IT- Betrieb nachdenkt, beschäftigt sich meist mit konzeptionellen Lösungsansätzen aus dem Bereich der Green IT. Hierunter wird in der Regel die Reduktion des Energieverbrauches auf der Ebene des IT Equipment (Server, SAN, Switche) verstanden. Doch damit wird nur ein Teil des gesamten Potentials ausgeschöpft, denn Hardware, Software und Service verbinden sich zunehmend zu einer funktionellen Einheit. Deshalb ist ein umfassender Ansatz im Sinne einer 360 Grad-Sicht auf energieoptimierten IT-Einsatz notwendig. Ganzen Beitrag lesen