16. Mai 2012

Keine Hintertür für FBI und Co

Dass (Mobil)-Telefone im Verdachtsfall abgehört werden können und dürfen, ist uns bewusst. Und das ist kein Privileg der amerikanischen Bundespolizei, sondern auch bei uns erlaubt. Doch jetzt läutet das FBI die nächste Runde ein: Vertreter des FBI sind im Gespräch mit großen US- Unternehmen, um diese auf einen neuen Gesetzentwurf einzustimmen. Der Communications Assistance for Law Enforcement Act (Calea) soll auf den neuesten technischen Stand gebracht werden, das bedeutet eine Erweiterung um moderne Kommunikationsformen wie Skype, VoIP- Telefonie, Soziale Netzwerke und E-Mail. Denn schließlich entwickeln sich auch böse Menschen weiter und nutzen moderne Technologien.

Mit der aktualisierten Verordnung können Internet- Firmen wie Microsoft, Facebook und Google aufgefordert werden, in ihren Diensten Hintertüren für staatliche Überwachung einzurichten. Ganzen Beitrag lesen

16. Mai 2012

Am Ende richtet´s der Roboter

Der Faktor Mensch ist teuer – in westlichen Industrienationen mehr als in anderen Ländern. Und daher hielten es Unternehmer in den vergangenen Jahrzehnten für sinnvoll, erst mal preiswertere Arbeiter ins Land zu holen und später ihre Produktion immer weiter in Richtung Osten zu verlagern. Das alles geschah unter dem Aspekt Kosteneinsparung. Inzwischen ist der Automatisierungsgrad in vielen Fertigungsprozessen so weit gestiegen, dass an immer mehr Stellen Roboter diese Arbeit übernehmen können. Solche Fabriken können überall stehen – also auch in Europa und in Deutschland. Immerhin wurden die Roboter ja auch hier entwickelt. Und so fragen wir uns, warum dann erst der Umweg über die Auslagerung der Produktion nach Asien erfolgen musste. Denn damit ist die Wahrscheinlichkeit viel größer, dass die automatisierten Prozesse auch gleich dort bleiben. Ganzen Beitrag lesen

16. Mai 2012

Der Biosphären- IT- Ansatz von synaix

Beim Vortrag anlässlich des Management- Treffen des Regina e.V. zum Thema „Energieeffizienz durch Green(by)-IT“ letzte Woche haben wir unseren Standpunkt dargelegt: Green IT ist wichtig, aber ebenso wie das gern strapazierte Cloud- Computing droht es derzeit als Hype- Thema zum reinen Schlagwort zu verkommen.

Für den Erfolg kommt es letztlich darauf an, welche Maßzahl als Ziel festgelegt wird – denn diese bestimmt oder beschränkt das mögliche Ergebnis: Im Fokus von Green IT steht heute entsprechend der Definition in erster Linie der umwelt- und ressourcenschonende Einsatz von Geräten, von deren Entwicklung bis zur Entsorgung. Das ist ein wichtiger Aspekt, allerdings bringt die Optimierung von Geräten alleine bestenfalls Einsparungen von 15 bis 20 Prozent. Ganzen Beitrag lesen

16. Mai 2012

Hadoop sorgt für Skalierung in der Cloud

Hadoop wird zum essentiellen Werkzeug für die Cloud- Welt. Das Apache- Projekt mit dem Elefanten im Logo ist anerkanntermaßen das Framework für skalierbare, verteilt arbeitende Software. Das Java- basierte Framework spielt bisher hauptsächlich im Bereich Big Data eine wichtige Rolle. Hier wird es bereits von vielen großen Unternehmen eingesetzt, die zum Teil selber Bestandteile dazu geliefert haben wie Googles Map Reduce oder Facebook mit Hive.

Wir sehen vor allem die Möglichkeiten von Hadoop für Cloud- Technologien: Das Open-Source- Framework ermöglicht mit seinem cluster- übergreifenden Ansatz eine echte Skalierung (Scale out), die die Pay per Use- Konzepte der Cloud- Welt perfekt ausnutzt. Ganzen Beitrag lesen

16. Mai 2012

synaix mit direktem DE-CIX- Anschluss

Die synaix Aachen- Cloud ist jetzt direkt an den DE-CIX in Frankfurt angeschlossen. Damit hat der synaix Rechenzentren- Verbund nun auch eine direkte Anbindung an den zentralen Internetaustauschknoten in Europa.

Der Deutsche Commercial Internet Exchange, kurz DE-CIX, ermöglicht den direkten Datenaustausch („Peering“) zwischen den über 450 angeschlossenen führenden Internetprovidern in 52 Ländern. Mit dem Anschluss des synaix Rechenzentren- Verbundes an den DE-CIX schaffen wir konsequent eine weitere Verbesserung für die Latenz unserer Anbindungen. Durch die zusätzliche Verbindung mitten ins Herz des Internets erhalten unsere Kunden der synaix Aachen- Cloud zudem noch höhere Geschwindigkeit und Verfügbarkeit für ihre Datenströme. Ganzen Beitrag lesen

10. Mai 2012

synaix rückt Aachen mit dem DE-CIX- Anschluss mitten ins Internet

Aachen. Die Aachener synaix – Gesellschaft für angewandte Informations- Technologien mbH ist mit der synaix Aachen- Cloud jetzt direkt an den DE-CIX in Frankfurt angeschlossen. Damit hat der synaix Rechenzentren- Verbund nun auch eine direkte Anbindung an den zentralen Internetaustauschknoten in Europa.

Der Deutsche Commercial Internet Exchange, kurz DE-CIX, ermöglicht den direkten Datenaustausch („Peering“) zwischen den über 450 angeschlossenen führenden Internetprovidern in 52 Ländern. Mit dem Anschluss des synaix Rechenzentren- Verbundes an den DE-CIX schafft synaix konsequent eine weitere Verbesserung für die Latenz seiner Anbindungen. Ganzen Beitrag lesen