15. August 2011

Mit synaix auf der sicheren Seite der Wolke

Seit George Orwells „1984“ wird das Bild des „Big Brother“ zitiert und befürchtet – und die USA schaffen es auch immer wieder, diese Vision für die Skeptiker zu bestätigen. So wurde jüngst publik, dass US- Behörden nach dem „Patriot Act“ in Verdachtsfällen auf Daten in der Cloud zugreifen dürfen, wenn der Cloud- Provider seinen bzw. einen Unternehmens- Sitz in den USA hat. Und falls die Behörden den Cloud- Anbieter gemäß „US National Security Letter“ zur Geheimhaltung verpflichten, erfährt das betroffene Unternehmen noch nicht einmal etwas von diesem staatlichen Daten- Zugriff.

Das für unser Rechtsempfinden ungeheuerliche daran ist, dass der amerikanische Staat sich damit über sämtliche Regelungen anderer Staaten hinwegsetzt und die beteiligten Unternehmen das tatenlos hinnehmen müssen. Ganzen Beitrag lesen