24. August 2010

Aachener IT- Unternehmen kooperieren bei Ausbildung zum FISI

Die Ausbildung in IT- Berufen wie dem Fachinformatiker Systemintegration (FISI) erfreut sich großer Beliebtheit. Um den IT- Fachkräften von morgen eine optimale und praxisnahe Ausbildung zu bieten, haben drei Aachener Unternehmen aus dem IT- Bereich mit der RWTH Aachen einen Kooperationsvertrag geschlossen.

Aachen/Würselen. Die Aachener Unternehmen regio iT aachen GmbH, synaix – Gesellschaft für angewandte Informations- Technologien mbH, TravelTainment GmbH sowie das Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen kooperieren künftig bei der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. Ganzen Beitrag lesen

20. August 2010

synaix gewinnt weiteren Finanzdienstleister als Outsourcing- Kunden

Mit der Ratinger Universal Factoring GmbH gewinnt das Aachener IT- Unternehmen synaix einen weiteren Outsourcing- Kunden aus dem Bereich der Finanzdienstleister.

Aachen/Ratingen. Die West LB- Tochter Universal Factoring GmbH überträgt der synaix – Gesellschaft für angewandte Informations- Technologien mbH seit Juli den Betrieb ihrer IT- Plattform. Neben den reinen Datacenter- Infrastrukturdiensten wie Firewall, Netzwerk und Backup stellt synaix auch die gesamte Virtualisierungs- und Monitoring- Plattform für die Universal Factoring GmbH bereit. Mit drei Rechenzentrumsstandorten bietet die Aachener synaix ihren Kunden Hochverfügbarkeitslösungen und Sicherheit. Ganzen Beitrag lesen

01. August 2010

Kosten-Nutzen- Bewertung von Ausweich-Rechenzentren

Ausweich-Rechenzentren bieten eine Absicherung gegen Ausfälle im RZ. Allerdings sind sie auf den ersten Blick teuer. Mit intelligenter Nutzung kann jedoch ein Optimum aus Sicherheit und Verfügbarkeit erreicht werden.

Die Anforderung ist klar: Ein Ausweich- oder Notfall-Rechenzentrum soll maximale Verfügbarkeit bringen – bei extrem kurzen Wiederanlaufzeiten im Fehler- und Störfall. Und das zu möglichst geringen Kosten. Aber genau hier beginnt das Dilemma.

In Unternehmen ist die Spannbreite zwischen Sicherheitsbedürfnis und Risikofreudigkeit meist groß. Die entscheidende Frage bleibt: Welche Lösung bringt welchen Vorteil? Anhand einer Kosten-Nutzen-Bewertung für zwei diametrale Lösungsansätze wird der Antwort nachgegangen Ganzen Beitrag lesen