13. August 2003

Erfolg durch Mobilität

„Noch vor fünf Jahren wurden Änderungen an den Kundendaten zwischen unserer US-Tochtergesellschaft und der Zentrale umständlich per Fax abgeglichen“ – Stefan Reimer, Systemadministrator der Fecken-Kirfel GmbH & Co., erinnert sich an die Urzeiten des Datentransfers in seiner Firma. Das Aachener Maschinenbauunternehmen ist Weltmarktführer im Bereich Schneidemaschinen für die Kunststoff-, Gummi- und Korkindustrie. Die Außendienstler sind oft wochenlang bei internationalen Kunden unterwegs – früher mit kiloschweren Ordnern im Gepäck. Heute reicht ein Notebook, in dem alle nötigen Informationen über das jeweils besuchte Unternehmen abrufbar sind.

Seit das Kundeninformationssystem über zwei Domino-Server mit der Tochtergesellschaft in den USA, dem größten Exportpartner, verknüpft ist, können Außendienstler mobil auf die für sie zugelassenen Daten zugreifen. Ganzen Beitrag lesen

11. August 2003

Sommerliche Töne – fremdländischer Zauber

Aachen. Wessen Herz bei klassischen Konzerten immer dann höher schlägt, wenn die Bläser ihren Einsatz haben, kam am Wochenende auf seine Kosten. Das Quintett «Il Concertino» aus Köln machte den Auftakt der Quadrum-Konzerte am Aachener Dom mit dem Programm «Metamorphosen».

Das Interesse der fünf Musiker gilt dem Repertoire der «Harmoniemusik» aus der Zeit der Klassik und der frühen Romantik. Hiervon hatten sie auch in Aachen einiges mit im Gepäck. Dabei konzentrierten sich die Kölner auf so genannte Kleinmeister, die heute neben Mozart oder Beethoven kaum mehr eine Chance auf dem Konzertmarkt haben. Ganzen Beitrag lesen